Generationenwechsel beim HTC

Auf der Mitgliederversammlung am 25.02.2015 kam es zu einem dreifachen Generationenwechsel im HTC-Vorstand. Nachdem sie viele Jahre die Geschicke des Hochneukircher Tennis-Clubs mitbestimmt und gestaltet haben, machten die Vorstände Gerd Klöters, Willi Verbocket und Wolfgang Brendgen den Platz frei für neue, junge "Führungskräfte": Max Klöters (1. Geschäftsführer), Holm Sinagowitz (2. Geschäftsführer) sowie Birgit Klebula (Beisitzerin).

v.l.n.r. H. Sinagowitz, B. Klebula, M. Klöters, G. Klöters, W. Verbocket, W. Brendgen

Dem Dank der ersten Vorsitzenden Edith Simaitis an die Senioren für deren langjährigen Einsatz im HTC-Vorstand und darüber hinaus schloss sich die Versammlung mit lang anhaltendem Beifall an.

Zum neuen zweiten Vorsitzenden wurde Herbert Schüngeler gewählt.

Wiedergewählt wurden Edith Simaitis (1. Vorsitzende), Michael Gruschka (Kassierer), Wilfried Heinen (Sportwart) sowie Laura Sieben (Jugendwartin).

Wir gratulieren zur Wahl und wünschen dem neuen Vorstand alles Gute und eine erfolgreiche Zusammenarbeit.



Der HTC hat ein neues Ehrenmitglied

Ebenfalls unter großem Beifall wählte die Mitgliederversammlung Gerd Weyermanns, der 27 Jahre lang als Vorstandsmitglied - Beisitzer, 2. Vorsitzender, Kassierer - tätig war, zum Ehrenmitglied des Vereins.

Aber auch die Leitung des Clubhauses darf dabei nicht vergessen werden, die von Gerd lange Zeit erfolgreich und gewissenhaft ausgeübt wurde.

Wir gratulieren Gerd zur Ehrenmitgliedschaft



Pflanzaktion in Hochneukirch

Unter Beteiligung der örtlichen Vereine fand am 22. November 2014 im Schmölder-Park in Hochneukirch eine Pflanzaktion - Neuanpflanzung von Sträuchern und Bäumen - statt, an der auch der HTC teilnahm, vertreten durch den ersten Geschäftsführer Gerd Klöters und den Sportwart Wilfried Heinen. Des Weiteren haben sich die Organisatoren der Pflanzaktion nicht nur über die Answesenheit der beiden Vorstände, sondern auch über eine Spende des HTC über 100 Euro sehr gefreut.



Gemeindemeisterschaft der Jugend beim HTC

Jugendwartin Laura Sieben war gerade erst von ihrem halbjährigen Studienaufenthalt in Argentinien zurück, als sie schon in die komplizierte Organisation der Gemeindemeisterschaft der Jugend einstieg, die in diesem Jahr vom Hochneukircher Tennisclub auszurichten war.

Nach einigen kurzfristigen Abmeldungen, die immer wieder zu Umgruppierungen zwangen, verblieben schließlich 32 Mädchen und Jungen aus Bedburdyck-Gierath, Jüchen und Hochneukirch, die in 7 Wettkampfklassen (5 Einzel und 2 Doppel) eingeteilt wurden und seit Mitte der Woche um die Platzierungen kämpften.

Es war bewunderswert, mit welchem Einsatz und welcher Freude die Halbfinal- und Finalspiele am Sonntag auf der Anlage an der Peter-Busch-Straße trotz schlechten Wetters bestritten wurden, und bei allem Ehrgeiz war während des ganzen Wettbewerbs vorbildliche sportliche Fairness zu erleben.

Erst als die Vorsitzende des HTC Edith Simaitis am Nachmittag die Siegerehrung vornahm und allen Gewinnern wie den Zweit- und Drittplatzierten zu ihrem Erfolg gratulierte, kam die Sonne wieder zum Vorschein.

H. S.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Einzel

Kreismeister

Zweitplatzierte

Junioren AK V

Kreismeister Henrik Wirtz (HTC)

Noah Rombey (Jüchen)

Juniorinnen AK V

Finja Sieben (HTC)

Lena Moll (Jüchen)

Junioren AK III/IV

Armin Settels (Jüchen)

Simon Rombey

Juniorinnen AK IV

Maike Plum (HTC)

Rosanna Diviccaro (HTC)

Junioren AK I/II

Sebastian Granderath (Bedb.-Gierath)

Sven Poestges (Jüchen)

 

 

 

Doppel

Kreismeister

Zweitplatzierte

Junioren AK III/IV

Simon Rombey + Christoph Nolte (Jüchen)

Armin Settels + Lukas Reinartz (Jüchen)

Juniioren  AK I/II

Leo Enderle + Bastian Dziwior (Bedb.-Gierath)

Jannis Meier + Sven Poestges (Jüchen)




TSV Ruhrfeld wiederholt Sieger beim Traditions-Doppel-Turnier

Beim Traditions-Doppel-Turnier am 07. September 2014 mit insgesamt 35 Teilnehmern konnten sich die Spielerinnen und Spieler vom TSV Ruhrfeld mit 8 Siegen klar gegen die Konkurrenz aus Jüchen (4 Siege, 1 Unentschieden) und aus Hochneukirch (4 Siege) durchsetzen. Begleitet und gemanagt wurde das Turnier von Sportwart Wilfried Heinen, der sich an diesem Tag sicher über mehr Unterstützung gefreut hätte. Wir gratulieren den verdienten Siegern aus Odenkirchen zu ihrem Erfolg und besonders unserem Sportwart zur souveränen Durchführung des Turniers.

Vom HTC waren folgende Spielerinnen und Spieler im Einsatz:

Barbara Wilms, Gertrud Oellers, Michaela Sieben, Ina Hustemeier, Nicole Wirtz, Ursula Bude, Rita Plum, Stephan Hustemeier, Bernhard Sieben, Gerd Kowalski, Burkhard Bude, Klaus Anstötz



Clubmeisterschaft und Sommerfest

Am 23. August war wieder einmal richtig "Äktschn" auf der HTC-Anlage. Selbst der Regenschauer am Nachmittag konnte die gute Laune nicht trüben. Und alle Endspiele endeten rechtzeitig vor der um 17 Uhr geplanten Siegerehrung.

An die Siegerehrung reihte sich nahtlos ein tolles Sommerfest an, das in dieser Art zum ersten Mal beim HTC stattfand.

Zum Bericht geht es Hier!




HTC-Nachwuchs erfolgreich bei den Tennis-Kreismeisterschaften

Am Wochenende haben in Liedberg die Tennis-Kreismeisterschaften der Jugend stattgefunden. Dabei konnten drei Spieler aus Hochneukirch erfreuliche Platzierungen erreichen...

Der Vorstand gratuliert den erfolgreichen Kids

Sören Plum den 2. Platz im Kleinfeld (2006 und jünger)


Henrik Wirtz den 3. Platz im Kleinfeld (2005)


Finja Sieben den 3. Platz im Kleinfeld (2006 und jünger)


Raphael Özelli

erneut Sieger beim

Jakob-Hombach-Gedächtnisturnier

Zum Bericht geht es hier!




Erfolgreiches Tennisjahr für unsere Jugendmannschaften

Erfreuliche Ergebnisse erzielten die jüngsten Tennisspielerinnen und - spieler des Hochneukircher TennisClubs in der zurückliegenden Medensaison.

In der Gemischten Klasse V in der Kreisklasse erzielten die Nachwuchsspielerinnen und -spieler Hendrik Ceglarek, Rosanna Diviccaro, Joris Kallen, Maike Plump und Maximiliane von Kulmitz  in einer 5 Gruppe mit zwei Siegen und zwei Niederlagen den 3. Platz.

Ein noch bessere Ergebnis erzielte die Kleinfeld-Mannschaft (siehe Foto) mit Tom Beek, Henrik Wirtz, Sören Plum, Finja Sieben und Leonhard von Kulmitz. Sie errangen ungeschlagen mit fünf Siegen gegen die Kinder der TG Rot Weiß, Korschenbroicher TC, Kleinenbroicher TC, GHTC und TC Venn den Gruppensieg in der Kreisklasse B.

W.H.

Der Vorstand gratuliert beiden Teams zu ihrem tollen Abschneiden.




Medensaison 2014 - alle Spiele, ale Punkte, alle Tabellen im Bereich Medentennis


Die Wilde 13 stellt sich vor. Hier klicken!



Bei der Saisoneröffnung am Samstag,

den 26. April 2014, herrschte auf allen fünf Plätzen der HTC-Anlage reger Spielbetrieb. So hatten sich rund vierzig tennisbegeisterte Senioren und Kinder eingefunden, um in zugelosten Mixed-Teams anzutreten oder um sich von der Tennisschule allround trainieren zu lassen.

Bei sonnigem Wetter konnte man den ganzen Tag über spannende Doppel beobachten, an denen sich zur Freude des Vorstands auch viele Neu-Mitglieder beteiligten.

Ob Groß, ob Klein, alle hatten an diesem Tag viel Spaß und

waren voller Begeisterung darüber, dass auch die Geselligkeit nicht zu kurz kam.

Der Vorstand





Am 29. März 2014 hieß es beim HTC wieder "Frühjahrsputz".

Schon vor 10 Uhr in der Früh waren die ersten der 26 Helfer auf der HTC-Anlage erschienen, um sich in den diesjährigen Frühjahrsputz zu stürzen. Rund um die Plätze - diese waren während der Woche bereits bestens vorbereitet worden - sowie im Clubhaus wurde geputzt, gesammelt, gesägt, geschnitten, gestrichen, montiert, repariert ...

Nach einer Stärkung in der Mittagspause mit Suppe, Würstchen und Brötchen ging es dann in die zweite Halbzeit. Gegen 15 Uhr war das Werk vollendet und die HTC-Anlage erstrahlte in neuem Glanz. Auch an die Geselligkeit wurde gedacht: Für die Terrasse hat der Vorstand 16 neue Sessel und 2 neue Tische angeschafft, die zukünftig zum gemütlichen Verweilen in ansprechendem Ambiente anregen sollen.

Der Vorstand bedankt sich bei allen fleißigen Helfern für ihr Engagement und ihre tatkräftige Mitarbeit.

Henrik Wirtz jüngster Kreismeister der Vereinsgeschichte

Schon vor Eröffnung der Saison 2014 konnte im Hochneukircher Tennisclub ein großartiger Sieg gefeiert werden: Henrik Wirtz gewann beim 2-tägigen Kreis- und Stadtmeister-Turnier der Kinder und Jugendlichen, das an den letzten beiden Wochenenden in der Tennishalle Giesenkirchen ausgetragen wurde, in der Kategorie „Kleinfeld 2005 und jünger“ die Meisterschaft.

Henrik Wirtz war in der vorigen Saison als Absolvent des Trainingsprogramms der Tennisschule Niemöller beim HTC für das Kreisjugendtraining ausgewählt worden und konnte die hervorragende Schulung jetzt mit diesem eindrucksvollen Titelgewinn krönen. Ein toller Erfolg auch für die Arbeit der Jugendwartin Laura Sieben.

„Ich habe anfangs nicht geglaubt, dass ich es schaffen kann, und habe mich total über meinen Sieg gefreut. Mein Kreisligatrainer Axel Niemöller hat mir anschließend gesagt, dass ich gezeigt habe, was ich kann. Tennis macht mir sehr viel Spaß und meine Trainer Werner Pöhler und Axel Niemöller haben mir dabei sehr geholfen zu gewinnen. Das habe ich alles bei ihnen gelernt und sie haben mich super vorbereitet“, erläuterte der neue Kreismeister die Gründe für seinen Erfolg.

In 6 Spielen musste sich Henrik Wirtz gegen starke Gegnerinnen und Gegner vom GHTC und dem TV Liedberg durchsetzen. Im spannenden Finale siegte er dann nervenstark und konzentriert gegen Frieda Hegemann (GHTC) mit 7:4, 7:5 und 8:6.                      

H. S.



Mitgliederversammlung am 13.02.2014

Da erst im nächsten Jahr turnusmäßig Wahlen durchzuführen sind, standen bei dieser Veranstaltung die Berichte der Vorstandsmitglieder im Vordergrund.

Alle Ausführungen der einzelnen „Ressortchefs“, die ihren Sportbereich ja überwiegend schon seit Jahren mit großem Engagement verwalten und über eine entsprechend große Erfahrung verfügen, wurden mit großem Beifall der Mitglieder aufgenommen.

Willi Verbocket (2. Geschäftsführer) umriss sein Aufgabenfeld: Werbung, Sponsoring, Internetpräsenz, Planung. Ferner stellte er die Termine für das Jahr 2014 vor.

Gerd Klöters (Geschäftsführer) berichtete über die Pflege der Anlage und einzelne Reparaturmaßnahmen.

Wilfried Heinen (Sportwart) erinnerte an die sportlichen Ereignisse der vorigen Saison: den Aufstieg der beiden Herrenmannschaften, die Meden-Spiele, die Vereinsmeisterschaften und v.a. das Jakob-Hombach-Gedächtnisturnier.

Laura Sieben (Sportwartin) hob v.a. die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Tennisschule Dr. Axel Niemöller hervor, die im Kinder- und Jugendbereich ganz neue Impulse gesetzt habe. Dementsprechend wurde allseits begrüßt, dass die Kooperation des HTC mit der Tennisschule Niemöller in der kommenden Saison fortgesetzt und ausgebaut werden soll.

Werner Pöhler, der die Tennisschule vertrat, lobte die tolle Atmosphäre beim HTC und das große Engagement des Vorstands und vieler Mitglieder.

Josef Heimanns, Archivar des HTC seit 20 Jahren, stellte seine Foto-Collagen als „Gedächtnis“ des Vereins vor.

Auch der erstmals vom neuen Schatzmeister Michael Gruschka erstellte Kassenbericht wurde von den Prüferinnen Gertrud Oellers und Ilka Lambertz genehmigt und aufgrund der akkuraten Zusammenstellung des umfangreichen Zahlenwerkes ausdrücklich gelobt.

Die Ehrung der Jubiläumsmitglieder Erich, Monika und Martin Peiffer wegen ihrer 25-jährigen Mitgliedschaft im HTC musste verschoben werden, da alle drei Jubilare leider nicht anwesend sein konnten.

H. Sch.


Titelverteidigung gescheitertAm 28. September trafen sich beim diesjährigen Doppel-Mixed-Turnier Spielerinnen und Spieler des HTC, des TSV Ruhrfeld und des TC Jüchen in Jüchen, um den Wanderpokal auszuspielen. Mit von der Partie waren W. und B. Verbocket, G. Klöters, St. und I. Hustemeier, U. und H. Sinagowitz sowie Gisela Reinartz, die mit vier Siegen und zwei Unentschieden den zweiten PLatz belegten.

Allem Einsatz zum Trotz gelang es nicht den Pokal zu verteidigen. Als klarer Sieger des Tages ging der TSV Ruhrfeld hervor. Dabei wurden die Ruhrfelder unterstützt von zwei Spielerinnen vom TC Wickrath, welche die meisten der Ruhrfelder Punkte erspielten.

Wir gratulieren dem TSV Ruhrfeld zum Gewinn des Pokals und freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr in Hochneukirch.


Clubmeisterschaften 2013

Vereinsmeisterschaften unterliegen immer besonderen Gesetzen – manche  können vor lauter Nervosität ihre gewohnten Leistungen kaum abrufen, andere wachsen durch die Anspannung im Wettkampf geradezu über sich hinaus.“ Diese Erfahrung vieler Jahre war so oder so ähnlich oft von Aktiven wie von Zuschauern zu hören, als sich am Wochenende gut ein Viertel der 160 Mitglieder des Hochneukircher Tennisclubs auf der Anlage an der Peter-Busch-Straße trafen, um ihre diesjährige Vereinsmeisterschaft auszutragen.

Gespielt wurde in 8 Disziplinen – hervoragend organisiert von Sportwart Wilfried Heinen und Jugendwartin Laura Sieben. Und da viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich mehrfach gemeldet hatten, waren sie besonders am Tag der Finalspiele häufig im Dauereinsatz. An allen Spieltagen wurden den Zuschauern spannende Spiele mit teilweise großartigem Tennis geboten.

Die Sieger in den einzelnen Sparten  waren:

Herren-Einzel (offen): Holm Sinagowitz   

Herren-Einzel 50+ :  Norbert Huppertz

Damen-Doppel 50+ :  Ilka Lambertz + Barbara Wilms

Herren-Doppel 50+ :  Gerd Klöters + Uwe Sinagowitz

Mixed 50+:  Marianne Klöters + Gerd Klöters

Herren-Doppel (offen) :  Holm Sinagowitz + Mike Zander

Damen-Doppel (offen) :  Laura Sieben + Michaele Sieben

Mixed (offen) :  Alexa Sinagowitz + Holm Sinagowitz

Besonders erfreut waren alle, dass sich 18 Kinder und Jugendliche für die Teilnahme an der Vereinsmeisterschaft eingetragen hatten – ein eindrucksvoller Beleg dafür, dass die intensive Jugendarbeit der letzten Monate Früchte trägt.

Die ersten und zweiten Sieger waren:

Großfeld :  1. Timo Reinartz             2. Mori Danhach

Midcourt :  1. Charlotte Kaluza         2. Maxe von Kulmiz

Kleinfeld :  1. Henrik Wirtz             2. Tom Beek

Die Vorsitzende des HTC Edith Simaitis überreichte an  alle jungen Sportlerinnen und Sportler, die am Turnier teilgenommen hatten, Urkunden, Pokale bzw. Medaillen und lobte nicht nur den sportlichen Einsatz aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer, sondern hob besonders auch deren allgemein faires Verhalten und vorbildliches Benehmen hervor.

H.Sch.


Tenniscamp 2013

Vom 26.08.2013 bis zum 30.08.2013 nahmen zwölf Kinder des HTC an einem Tenniscamp teil, das von der Tennisschule allround initiiert worden war. Sowohl auf der HTC-Anlage als auch beim großen Turnier in Odenkirchen beim OTC sah man hochmotivierte Jungen und Mädchen, die mit großer Begeisterung dabei waren. Betreut wurden die Kinder von Werner Pöhler (Tennisschule allround) und von Laura Sieben (Jugendwartin des HTC). Ina Hustemeier sowie einige Mütter kümmerten sich um den Einkauf und die Verpflegung der Kinder. Insgesamt darf das Tenniscamp als großer Erfolg für alle Beteiligten gesehen werden. Und die Jungen und Mädchen werden diese Tenniswoche sicher noch lange in positiver Erinnerung behalten.



Clubhaus unter neuer Leitung.

Gisela Reinartz und Ina Hustemeier übernehmen ab sofort die Verwaltung des Clubhauses.

Sie sind für den Einkauf und die Vermietung zuständig.

Kontakt

G. Reinartz: 02165 / 872211 (Otzenrath)

I. Hustemeier: 02164 / 7514 (Hochneukirch)

Der Vorstand wünscht Gisela und Ina viel Erfolg bei ihrer Arbeit.



Stadt-/Kreismeisterschaften der U 10 ein voller Erfolg

Vom 12.07. bis zum 14.07.2013 spielten die Kleinen beim HTC ganz groß auf. In den Disziplinen Einzel weiblich, Einzel mixed und Doppel mixed wurden im Kleinfeld sowie im Midcourt die Stadt- und Kreismeister der Altersgruppen 2005 und jünger, 2004 und jünger und U10 ermittelt. Der Vorstand des HTC freut sich, dass die Meisterschaften auf unserer Anlage reibungslos verliefen und alle Beteiligten nur voll des Lobes waren. Fotos folgen.



Zweifacher Aufstieg beim HTC

Nach einem kurzen Jahr in der Kreisliga ist die Herren-30-Mannschaft des Hochneukircher Tennis-Clubs souverän in die Bezirksklasse aufgestiegen.

Dem Team um Mannschaftskapitän Max Klöters gelang ein souveräner Durchmarsch, der gestern durch einen ungefährdeten Sieg über den unmittelbaren Konkurrenten um den Aufstieg erfolgreich abgeschlossen wurde. Die Hochneukircher setzten sich beim TC Venn mit 7:2 durch. Bereits nach den Einzeln hatte der Sieg und damit der Aufstieg festgestanden. Nachdem das Team um Max Klöters im letzten Jahr unglücklich aus der Bezirksklasse abgestiegen war, hat die Mannschaft sich vorgenommen, in der Bezirksklasse vorne mitzuspielen.



Auch die 1. Herrenmannschaft stand vorzeitig als Meister in der Kreisklasse B fest und spielt im nächsten Jahr in der Kreisklasse A. Die Herren-Mannschaft, die von Markus Brendgen angeführt wird, beendete am Sonntag mit einem 6:3 Sieg gegen den Korschenbroicher TC die Medensaison ebenfalls souverän mit 4 Siegen. In allen Begegnungen  zeigte die Mannschaft eine deutliche  Überlegenheit gegenüber ihren Konkurrenten. In der kommenden Saison wird das Ziel sein, die Klasse zu halten und Erfahrungen zu sammeln.



Nicht nur der Sportwart Wilfried Heinen freut sich über das erfolgreiche Abschneiden unserer Mannschaften, sondern auch der gesamte Vorstand des HTC, der beiden Mannschaften herzlich zum Aufstieg gratuliert.



Ein Schnupperjahr beim HTC! Zu äußerst attraktiven Preisen sind neben der Schnupper-Mitgliedschaft für 1 Jahr bereits 2 Trainingsstunden in der Kleingruppe enthalten. Weitere Informationen: Klick auf "Mitgliedschaft" oder im HTC-Flyer im Clubhaus oder durch ein Vorstandsmitglied.


gehen gemeinsame Wege.

Der Vorstand freut sich bekannt geben zu dürfen, dass der Hochneukircher Tennis-Club für die kommende Tennissaison eine Kooperation mit Dr. Axel Niemöller und seiner tennisschule allround eingeht.

Seitens der Tennisschule allround werden die beiden Trainer Werner Pöhler (Jugend-/ und Kinderbereich) sowie Wojtek Bobrycki (Meden- und Erwachsenenbereich) an jeweils einem Tag der Woche auf unserer Anlage zur Verfügung stehen.

Die tennisschule allround wird sich am Sonntag, den 21.04.2013 ab 11.00 Uhr auf der Anlage des HTC präsentieren. Zu diesem Tennistag sind alle Mitglieder sowie interessierte Mitbürger eingeladen, zusammen mit den Tennistrainern das Racket zu schwingen.  

Weiterhin bietet die Tennisschule in Zusammenarbeit mit dem HTC in der Woche zwischen dem 22.04.2013 und dem 27.04.2013 eine Vorbereitungswoche zur Sommersaison an.

Weitere Termine und Aktionen werden noch mitgeteilt.

Informationen, Daten und Fakten zur tennisschule allround gibt es auf der Website der Tennisschule unter

www.treffpunkt-allround.de

 Wilfried Heinen, Sportwart